Autor: Mareen

Trainingslager 2020

Dieses Jahr war alles etwas anders. Corona hat uns das gesamte Jahr und auch unser geliebtes Trainingslager erschwert. Trotzdem konnten wir es unter bestimmten Bedingungen stattfinden lassen. Wir mussten Masken tragen und uns die Hände regelmäßig desinfizieren, aber es war dennoch sehr schön und wir hatten alle unseren Spaß. 

Am Freitag ging es mit dem Auspacken los und anschließend gab es Abendbrot. Um die Stoßzeit beim Essen besser aufzuteilen, aßen wir ein wenig zeitversetzt. Nachdem sich alle satt gegessen hatten, schauten wir uns noch das Weihnachtsschauturnen vom letzten Jahr an. Für die Großen ging es danach noch zu einer entspannten Stunde Yoga.

Am nächsten Tag wurde geturnt, gebastelt und die Umgebung erkundet. Dieses Jahr waren es Tassen, die wir gestalten durften. Ob nun mit Serviettentechnik oder einfach mit Stiften und Schwämmen, das war uns überlassen. Nach dem Mittagessen kam dann das Spielmobil und jeder konnte die verschiedenen Stationen ausprobieren, bis dann ein kleiner Wettkampf losging. Man fand sich zu zweit zusammen und ging einige Stationen ab. Jeder hatte zwei Versuche und der Bessere wurde notiert. Nach der Abgabe unserer Zettel loste man unsere Mannschaften aus und für die Sieger gab es eine schöne Überraschung.

Am Sonntag stand unsere alljährliche Nachtwanderung und das Lagerfeuer mit Knüppelbrot an. Tagsüber arbeiteten wir weiterhin an unseren Weihnachtsschauturnübungen. Außerdem wurde die Seilbahn sowie der Spielplatz intensiv genutzt und die Tiere nebenan besucht und gestreichelt. Die Nachtwanderungsroute war dieses Jahr etwas anders. Es hatte tagsüber etwas geregnet und die übliche Tour wäre zu schlammig gewesen. So zog sich unsere Wanderung nicht weit entfernt vom Dorf entlang und auch mittendurch. Am Lagerfeuer angekommen war der Knüppelbrotteig schon fertig, um es über dem Feuer zu rösten. Hier wurde viel gequatscht und gelacht. Nach und nach waren dann die Kinder k.o. und gingen auf ihre Zimmer, um sich für den nächsten Tag auszuruhen.

Montag war dann auch schon der letzte Tag. Wir packten alles zusammen und befreiten die Zimmer von leeren Chipstüten und Kekskrümeln. Als das alles erledigt war, räumten wir unsere Sachen in die Turnhalle und blieben bis zum Mittagessen an der frischen Luft oder in der Halle. Später ging es zur Dorfrallye. Wir wurden wieder in Teams aufgeteilt. Von jeder Altersgruppe war einer im Team. Wir bekamen ein Blatt mit unseren Aufgaben, die uns quer durch die Umgebung führten. Nach dem Vesper gab es wieder eine Siegerehrung und bevor dann alle abgeholt wurden, spielten wir noch eine Runde Werwolf – wie jedes Jahr.

Geschrieben von Michelle Taubert und Antonia Kerl

Anmerkung der Redaktion: Wir möchten euch die Gedichte, die während der Dorfrallye geschrieben werden mussten, nicht vorenthalten. Daher hier alle kreativen Dreizeiler noch einmal gesammelt.

Team 1:

Der Sommer, den ich mag

wo ich kurze Hosen trag

und sag: Was für ein schöner Sommertag!

Team 2:

Der Sommer hat Scharm [sic!]

er ist sehr warm

und braun wird der Arm

Team 3:

Im Sommer, wenn die Sonne scheint

bekommen Kinder am Nordpol Neid

Das tut manchem Leid

Team 4:

Die Sonne scheint, der Himmel ist blau

die Blumen leuchten bunt wie ein Pfau

die Farben übermalen das eintönige Grau

Team 5:

Sommer, Sonne, Sonnenschein

lasst uns alle draußen sein

alle schnell ins Wasser rein

keiner soll alleine sein

Es geht wieder los!

—— neue Verordnungen ab dem 31. August 2020 treten in Kraft ——

Wir starten ab dem 31.08.2020 nach unserer Sommerpause wieder mit dem Training! Es gelten noch immer Beschränkungen für beide Hallen. In die große Halle dürfen ab kommender Woche bis zu 20 Personen, in die kleine bis zu 12 Personen.

Gute Nachrichten! Das Training der Minis und der Vorschule wird wieder aufgenommen.

Auch nach den Sommerferien gilt: Die Trainingszeiten können verändert sein!

Alle weiteren Informationen, wann das Training beginnt, wer in die Halle darf, erhaltet ihr bei euren Trainern.

Wir freuen uns sehr euch wiederzusehen!

An dieser Stelle findet ihr zu eurer Information die mindestens notwendigen aktuellen Dokumente.


Dokumente, in der jeweils aktuellsten Fassung:

Die aktuellen Trainingszeiten ab 31.08.2020 findet ihr hier:

i                       

Turnbezirksspiele Leipzig 2019

Am Sonntag, den 14.04.2019, wurden zum ersten Mal mit neuem Namen die Bezirksspiele Leipzig unter den Turnerinnen der LK 4 ausgetragen. Dabei starteten von unserem Verein 11 Mädels in den Altersklassen 11 und jünger, 12/13, 14/15 und 18-29, sowie in der Pflicht der Altersklasse 10/11.

Im ersten Durchgang gingen in der Pflicht Lili, Linn und Samiera an den Start, wobei sich Samiera von 22 Turnerinnen den dritten Platz und damit die Bronzemedaille sicherte. Ebenfalls in diesem Durchgang turnte die Altersklasse 14/15 mit Maite, Luise H., Luise S., Marlene und Sonja. Hier konnte sich Sonja auch über einen super dritten Platz freuen.


Im zweiten Durchgang wurden ebenfalls sehr schöne und saubere Übungen gezeigt, welche mit guten Platzierungen belohnt wurden. In der Kür AK 11 und jünger bekam Lotte eine Silbermedaille nach einem super Wettkampf. Weiterhin turnte Sophia in der Altersklasse 12/13 einen guten Wettkampf. In der Altersklasse 18 bis 29 konnte sich Sarah über eine Bronzemedaille freuen.

Wir gratulieren allen Turnerinnen zu einem tollen Wettkampf mit super Ergebnissen und bedanken uns bei Hanna und Uta für ihren Kampfrichtereinsatz, sowie bei Uwe, der uns wie immer hervorragend am Mikrophon durch den Wettkampf führte!

von Anja Petzold

Neue Trainingszeiten für unsere Altersklasse 6/7

Unsere Turnmäuse der Altersklasse 6/7 starten ihr Training dienstags ab sofort bereits 17:00 Uhr. Das bedeutet eine halbe Stunde mehr Training und bietet für den Trainingsaufbau viele neue Möglichkeiten. Und natürlich mehr Turnspaß für die Kleinen!

Wir wünschen Trainern und Turnmäusen viel Spaß!

Wir starten in das neue Jahr

Liebe TurnerInnen, liebe Eltern und Trainer,

ein gesundes neues Jahr allen!

Wir hoffen, ihr seid gut in das neue Jahr gestartet und freut euch schon auf das erste Training.

Wir starten am kommenden Dienstag, den 08.01.2018, mit dem neuen Trainingsjahr.

Herrlich war’s…

…unser diesjähriges Trainingslager.

 

Dank der fleißigen und kreativen Helfer, Kuchenbäcker (Vielen Dank dafür!) und des wunderbaren Wetters konnten wir uns dieses Jahr wieder richtig austoben. 4 Tage lang wurde dem Turnsport gefrönt, gebastelt, das Vereinsleben genossen und das Weihnachtsschauturnen vorbereitet. Bis Weihnachten sind es nämlich nur noch 75 Tage!

Das Wochenende begann mit gemütlichem Beisammensein und der alljährlichen Videoschau des vergangenen Weihnachtsschauturnens, welches wie immer für viel Spaß und Lachen sorgte.

Über die 4 Tage hinweg wurde die anliegende Sporthalle intensiv genutzt. Highlight war hierbei das Überraschungstraining am Samstag mit 90-minütigem Zumba-Kurs. Hier kamen alle bei mitreißender Musik ordentlich ins Schwitzen.

Wer nicht gerade am Turnen oder Choreographieren war, konnte die Kreativstunden nutzen um sich einen Stoffeinband für sein Buch zu basteln. Uta sorgte hier für fachkräftige Anleitung. Es entstand so manches Meisterwerk.

Der Samstag Abend klang nach unserer Nachtwanderung bei einem Lagerfeuer gemütlich aus. Für den Sonntag Abend dagegen war unsere Jugend gefordert. Hier durfte frei organisiert werden. Luise H., Paula und Luise V. nahmen sich der Sache an. Ergebnis war eine abendliche Disco, bei der auch unsere Kleinsten ordentlich mitfeiern durften. Unsere Übungsleiter nutzten die Gunst der Stunde um während eines Meetings aktuelle Fragen und zukünftige Veranstaltungen zu besprechen.

Zum Abschluss des Wochenendes wurden zur letzten Trainingseinheit am Montag die geplanten Choreographien intern vorgestellt. Und was wir hier schon verraten dürfen: Es wird bunt, laut und multikulturell. Also macht euch auf was gefasst!

Leute, wie die Zeit vergeht. Unser diesjähriges Trainingslager ist schon wieder vorbei. Aber umso größer ist die Vorfreude auf nächstes Jahr!

Bitte beachtet, dass nächstes Jahr das Trainingslager am letzten Wochenende in den Herbstferien  ( vom 24.10. – 27.10. ) statt findet. Am ersten Wochenende sind in Stuttgart die Weltmeisterschaften und wir wollen sehr gerne als Zuschauer dabei sein.

Somit sichert euch schon jetzt den Termin vom 24.10. – 27.10., damit wieder so viele Kinder wie dieses Jahr teilnehmen können.

Fleißige Helfer gesucht…

Liebe Aktive, liebe Trainer, liebe Eltern,

die Arbeit an unserer schönen Halle geht in die nächste Runde und auch dieses Mal werden wieder viele fleißige Hände gebraucht.

Wer Lust und Zeit hat, kann am 13.10.2018 ab 9:00 Uhr in die Halle kommen und kräftig mit anpacken.

Ziel ist es, alle Schlitze, Risse und Löcher mit Gipsmasse zu schließen. Außerdem gibt es noch Tapetenreste, die von den Wänden müssen.

Wir freuen uns über jede Hilfe!