Monat: Juni 2024

Lipsiade 2024

Am vergangenen Wochenende stand für unsere Turnerinnen mit der Lipsiade ein langes Wettkampfwochenende auf dem Plan.

Den Start machte die Altersklasse 6/7 mit Elli, Juli, Mette, Rosalie und Talia am Samstagvormittag. Für unser Team ging es zuerst in die Pause, die mit Rädern und einem kleinen Fotoshooting gefüllt wurde. An den Geräten zeigten die Mädels dann schöne, gespannte Übungen und ließen sich auch nicht aus der Ruhe bringen, wenn etwas mal nicht geklappt hat oder tief bewertet wurde. Am Ende haben die Mädels mit ihrer Mannschaft den 8.Platz belegt. Besonders gefreut hat uns, dass die Mädels sehr konzentriert all ihre Übungen geturnt haben und bis zum Ende mit guter Laune dabei waren!

Anschließend ging es für die AK 8/9 an den Start. Hier waren Hedda, Wilma, Melina und Pauline als Mannschaft gemeldet. Ohne Streichwert (normalerweise turnen fünf am Gerät, die besten vier Übungen gehen in die Mannschaftswertung ein) war allen klar: Für eine gute Platzierung muss alles klappen. Die Mädels waren mit Konzentration und Spaß bei der Sache, schauten sich aber auch mit Freude und Spannung die Übungen der anderen Turnerinnen an. Mit kleinen Patzern am Reck und Balken gelang ihnen der 7. Platz in der Mannschaftswertung. Hedda und Pauline schafften nach einem hervorragenden Wettkampf den 7. und 8. Platz in ihrer Altersklasse.

Am späten Samstagnachmittag starteten dann im Pflichtwettkampf der Altersklasse 10/11 Amelie, Anna, Emma, Paulina, Charlotte sowie Aenne als Einzelstarterin. Alle hatten fleißig trainiert und freuten sich auf einen schönen Wettkampf. Die Herausforderung, an allen vier Geräten fehlerfrei zu turnen, meisterten Anna (Platz 9) und Charlotte (Platz 8) besonders gut. Amelie vergab sich durch einen Sturz am Balken eine bessere Platzierung, in ihrem ersten kompletten Wettkampf. Den turnte auch Aenne erfolgreich ohne größere Fehler. Emma und Paulina waren sehr stolz darüber, den Umschwung am Barren allein geschafft zu haben. Leider hatten wir das Pech (?), an allen vier Geräten beginnen zu müssen, entgegen der bisherigen, viele Jahre üblichen Regelung, dass bei Mannschaftswettkämpfen an jedem Gerät innerhalb der Riege abgewechselt wird. Das empfanden nicht nur die Turnerinnen als ungerecht. Am Ende überwog jedoch bei allen die Freude über einen erfolgreichen Wettkampf. Schön wäre es, wenn zukünftig wieder alle Leistungen, auch ab Platz 9, gewürdigt und mit Applaus bedacht werden. Gehört doch für alle (!) Kinder viel Mut, Ausdauer und Trainingsfleiß dazu, sich solch einem Wettkampf zu stellen.

Samy mit ihrem „Fanclub“ und Uta, die als Kampfrichterin fungierte.

Weiter ging es am Sonntag im ersten Durchgang mit Carina, Frida, Hilda, Mathilda, Selma und Zora aus der Altersklasse 12/13 in der LK 4. Der Stufenbarren lief für alle sehr gut und die Mädels haben durchgängig konzentrierte und gespannte Übungen gezeigt! Die Übungen am Balken waren zwar leider durch viele Stürze geprägt, aber dennoch mit Spannung und Fokus gezeigt worden! Am Boden haben die Mädels den Federboden genutzt und zeigten viel Absprung bei ihren akrobatischen Elementen und turnten ihre Übungen ohne Stürze und mit Ausdruck durch, inklusive einiger Erfolgserlebnisse! Der Sprung war dann ein schöner Abschluss des Wettkampfes, bei dem alle Mädels bis zum Ende konzentriert Überschläge zeigten! Am Ende gab es für die Mannschaft die Bronzemedaille (bei insgesamt 8 Mannschaften) und Carina, Hilda und Frida schafften es sogar unter die Top 12! Wir sind stolz auf jede Einzelne von euch und gehen mit viel Motivation wieder zurück ins Training!

In der Altersklasse 14/15 ging Samantha als einzige Starterin unseres Vereins an den Start. Sie turnte einen guten Wettkampf und überzeugte vor allem durch eine wunderschöne und saubere Bodenübung. Herzlichen Glückwunsch!

Michelle (re) und Mareen (li) konzentriert bei der Arbeit.

Abseits der Geräte hatte an diesem Wochenende Michelle Premiere als Sprecherin bei einem Wettkampf. Uwe unterstützte sie am Samstag noch am “Moderatorentisch”, Sonntag war dann das Team Michelle/Mareen über weite Strecken allein an den Reglern und am Mikro. Es lief super! So sieht Nachwuchsarbeit aus!

Herzlichen Dank an alle Helfer, Trainer und Kampfrichter für den Einsatz am Wochenende!

Vereinsolympiade 2024

Jetzt schon mal im Kalender eintragen!

Unsere Vereinsolympiade findet dieses Jahr am Samstag, den 14.09.2024 statt!

Weitere Informationen folgen.