Autor: Susan (Seite 1 von 5)

Absage Flizzi

Liebe Eltern,

aufgrund der vorhergesagten Wetterlage (Schauer, Wind und niedrige Temperaturen) haben wir uns schweren Herzens entschlossen, sowohl das Sommerfest, als auch die Flizzi-Veranstaltung für unsere Vorschulkinder ausfallen zu lassen. Für unsere Kleinsten wird es eine andere Veranstaltung innerhalb der Trainingszeit geben mit sportlichen Herausforderungen für Kinder und Eltern.

Aufgrund der ganzen Umbaumaßnahmen in den verschiedenen Räumen der TH haben wir absolut keine Ausweichmöglichkeit zum Aufstellen des Büffets, auch keinerlei Aufenthaltsmöglichkeit für Eltern. Wir waren bis zuletzt optimistisch, müssen uns allerdings in diesem Fall geschlagen geben. Sobald wir eine Gelegenheit sehen, wird es wieder ein Vereinsfest mit Spielemobil geben, wie wir es schon viele Jahre erlebt haben. Wir danken allen Familien für ihre Bereitschaft, Salate zu machen, Kuchen zu backen, sich als Grillmeister zur Verfügung zu stellen usw.

Den Wettkampf führen wir natürlich durch und hoffen und wünschen allen Turnerinnen dabei viel Freude.

Mit sportlichen Grüßen,

alle ÜL von ASW

Trainingslager

 

Alle Informationen zum Trainingslager findet ihr in der PDF – Datei (einfach Bild anklicken), sowie auch den Teilnahmezettel.

Wann? 14.10. -17.10.2022
Wer? ab der Altersklasse 8/9
Wo? Dreiskau-Muckern

Rückmeldung bis wann? 23.09.2022

 

Vereinsolympiade

 

 

Hier noch mal alle Informationen auf einen Blick für Samstag 🙂

Goldene Ehrennadel für Kathrin

Auf dem 9. Stadtsporttag wurde heute Kathrin Schierz mit der Goldenen Ehrennadel des Sächsischen Sportbundes ausgezeichnet.

Liebe Kathrin, wir sagen „Danke!“ für Deine über 30jährige Arbeit als Vorsitzende unseres Vereins, Dein Engagement als Übungsleiterin für die Kinder und Gymnastikfrauen und Deine Gelassenheit beim Umgang mit den Behörden, Sportverletzungen, Zeitdruck, Übungsleiterausfall, Turnhallenschließung, Arbeitseinsätzen, Trainingslager, Vorstandsarbeit, Coronaverordnungen, Sommerfest …

Die Auszeichnung wurde vorgenommen vom neuen Präsidenten des Stadtsportbundes, Dr. Uwe Witt, vom Ehrenpräsidenten des Stadtsportbundes, Uwe Gasch, vom Sportbürgermeister Heiko Rosenthal und dem Vertreter des Sächsischen Sportbundes, Steffen Buschmann.

18./19. Juni 2022 Lipsiade

Am Samstagvormittag starteten jeweils 6 Mädels aus der 6/7 und 8/9 beim Wettkampf. Trotz warmer Temperaturen zeigten alle Mädels einen super Wettkampf.

Für die Altersklasse 14/15 gingen Lotte und Rahel an den Start. Für Lotte war es der erste Start nach langer Wettkampfpause und für Rahel der erste Wettkampf überhaupt. Beide sind sehr gut durch den Mehrkampf gekommen und haben tolle Übungen gezeigt. Besonders beeindruckend war, wie sie mutig ihre Überschläge am Sprung präsentiert haben und am Balken ohne Sturz geblieben sind. Lotte erreichte einen tollen 5. Platz und Rahel wurde gute Elfte. Herzlichen Glückwunsch, Mädels! Und vielen Dank an die Fankurve, die die beiden hervorragend unterstützt hat. 😉

Zur besten Sommerzeit am Sonntagmittag hatten dann die Mädels der 10/11 ihren Wettkampf. Carina, Mathilda, Hilda und Frida begannen mit schön ausgeturnten Bodenübungen, was sehr hohe Wertungen brachte. Die anderen Geräte zeigten dann doch das eine oder andere Mal die Zähne, aber die Mädels können insgesamt sehr zufrieden sein. Bei Carina lief es durchgehend super und der verdiente Lohn in dem doch großen Starterfeld der AK11 war die Bronzemedaille! In der Mannschaftswertung hatten wir leider keinen Streichwert und belegten mit einer ordentlichen Punktzahl den 6. Rang.

Grundlagenwettkampf der Kleinsten

Die Turnhalle in der Lauchstädter Straße bebte mehrmals beim Grundlagenwettkampf der Kleinsten (Jahrgänge 2018-2015). Immer dann, wenn das „Sport-frei“ durch die Halle schallte oder beim gemeinsamen Wechsel an eine der 10 Stationen. Fast 80 Kinder wetteiferten um die Lipsiade-Medaillen.

Wir waren mit 5 Kindern aus der Vorschule und 8 Mädels aus der 6/7 am Start. Laura und Timo gewannen in ihrer jeweiligen Altersklasse die Goldmedaille – zur großen Überraschung und Freude der Trainer. Ebenso konnten Victoria und Elisabeth eine Bronzemedaille mit nach Hause nehmen und alle unsere Aktiven bekamen am Ende noch eine Gummibärchen-Medaille. Amelie konnte als Maskottchen Savannah trösten, die drei Stationen lang ganz unglücklich über ihr Ergebnis beim Grätschliegen war. Die neuen Anzüge für unsere Jüngsten wurden eingeweiht und sahen perfekt aus. Besonders bedanken möchte ich mich bei Anja und Laura, die den Wettkampf sehr gut vorbereitet und souverän durchgeführt haben.

Ohne Übungsleiter und Kampfrichter läuft natürlich kein Wettkampf. Unsere Übungsleiter Charlotte, Helen, Ivette, Julina, Jenny, Sarah, Uta und Heike waren bei der Betreuung der Kinder oder als Kampfrichter unentbehrlich für den Erfolg unserer Turner und Turnerinnen. Vielen Dank dafür.

Am kommenden Wochenende starten nun die Altersklassen 6/7 bis 14/15. Die Kleinen haben heute einen tollen Auftakt für unsere Lipsiade-Wettkämpfe geboten. Wir drücken allen Aktiven die Daumen, dass die kommenden Wettkämpfe auch so erfolgreich laufen.

Geschrieben von Uta

Paarturnen in Borna am 07.05.2022

Nach zwei langen Jahren war es nun wieder soweit! Das Paarturnen in Borna konnte wieder im Frühling stattfinden. Das Besondere an diesem Wettkampf ist, dass die Teilnehmerinnen als Paare starten und jeder nur zwei anstelle von vier Geräten turnen muss.

Am Samstag startete unser Verein mit jeweils zwei Paaren in den Altersklassen 6/7 und 10/11. Der Wettkampf war wieder gut besucht, aber die Wartepausen an den Geräten konnten gut überbrückt werden. In der AK 6/7 nahmen Elisabeth zusammen mit Wilma und Theresa zusammen mit Victoria teil. Alle Übungen haben super geklappt und ich war stolz auf meine Mädels für ihren ersten Wettkampf mit richtigen Übungen. Es gab keine Stürze, niemand hat die Übung vergessen und die Klimmzüge haben toll geklappt.

In der AK 10/11 starteten Hilda zusammen mit Mathilda und Frida zusammen mit Carina. Charlotte war als Ersatzturnerin mit und unterstützte die Mädels fleißig. Auch hier gelangen tolle Übungen und die Trainerin Kathrin war mit den super Leistungen auch sehr zufrieden. Am Ende des Wettkampfs wurden Elisabeth und Wilma Platz 7 und das Team Theresa mit Victoria erreichten Platz 9. In der AK 10/11 platzierten sich Carina und Frida auf einem super Platz 6 und Hilda mit Mathilda erreichten Platz 10.

Es war wieder ein sehr gelungener Wettkampf und wir freuen uns auf die Fortsetzung im Herbst mit den Kür-Paaren. Vielen Dank an Uta und Jenny für den Kampfrichtereinsatz!

STV-Ehrennadel in Gold: Auszeichnung für langjährige Leipziger Übungsleiterin

Überraschung für Übungsleiterin Monika-Ursula Krause vom TV Aufbau Süd-West Leipzig: in Anerkennung ihrer 50-jährigen Tätigkeit als Übungsleiterin wurde die rüstige Seniorin am 15. März 2022 mit der goldenen Ehrennadel des Sächsischen Turn-Verbandes (STV) ausgezeichnet. STV-Geschäftsführer Florian Lindner, der Vorsitzende des Leipziger Stadtturnerbundes, Uwe Zeller, und Uta Zeller, stellvertretende Vorsitzende des TV Aufbau Süd-West Leipzig überreichten die Ehrung in der Kleinen Turnhalle der Lauchstädter Straße, wo Monika-Ursula Krause – nach wie vor – immer dienstags, von 16.00 bis 17.00 Uhr eine kleine Gymnastikgruppe betreut. Für die Ausübung ihres Ehrenamts im Verein nimmt die Sportbegeisterte dabei jedes Mal eine längere Anfahrt von Bennewitz (bei Wurzen) in Kauf. Die Frauen ihrer Gruppe in der Lauchstädter Straße nutzen die Möglichkeit, ihre Gesundheit und Beweglichkeit mit einem wöchentlichem Übungsprogramm zu stärken. Außerdem schätzen sie den Austausch und die sozialen Kontakte innerhalb der Gruppe.

Ihr Engagement als Übungsleiterin begann für Sportfreundin Krause vor mehr als fünf Jahrzehnten eher zufällig, als sie im Dezember 1971 gefragt wurde,  ob sie eine Frauen-Gymnastikgruppe an der
50. Oberschule am Adler übernehmen könnte, deren Übungsleiterin Leipzig aus beruflichen Gründen verlassen musste. Die „Übergabe des Staffelstabs“ an Monika-Ursula Krause konnte im Januar 1972 besiegelt werden. Bis Mitte der 70er Jahre qualifizierte sich die Quereinsteigerin dann noch mit einem offiziellen Übungsleiterabschluss an der DHfK Leipzig und weiteren Lehrgängen im physiotherapeutischen Bereich. Ihrer Übungsleitertätigkeit im Vereinssport ist Monika-Ursula Krause seitdem treu geblieben.

Lipsiade im September

Am 25.09.2021 war es wieder so weit. Endlich konnten unsere Mädels wieder Wettkampfluft schnuppern!

Die Vorfreude war groß, es wurde vorher hart trainiert und wir hatten einen großen Vorteil, nämlich, dass der Wettkampf in unserer eigenen Halle stattfand. Diesen Heimvorteil haben wir natürlich super genutzt! 😊

Am Samstag gingen in allen drei Durchgängen Kinder von uns an den Start. Zur Eröffnung begann unser jüngerer Jahrgang der 6/7 mit Aenne, June und Amelie. Alle drei zeigten tolle Übungen und Amelie erturnte sich damit einen super zweiten Platz! 🤩

Im zweiten Durchgang zeigten unsere größeren Mädels der 6/7 ebenso schöne Übungen! Hier turnten Anna, Charlotte W., Charlotte V., Luisa, Clara, Karlotta, Greetje und Merle. Die Mädels mussten leider unter erschwerten Bedingungen turnen, da in der Gesamtwertung der jüngere Jahrgang der 8/9 mit einbezogen wurde und sie damit 4 Punkte im Ausgangswert überwinden mussten. Umso stolzer waren wir dafür auf Charlotte W. mit ihrem Platz 6 von 22! 😊

Den Abschluss bildeten unsere Jungen und Mädchen aus der Vorschule in einem neugestalteten Athletikwettkampf. Der Wettkampf war sehr übersichtlich, da neben unseren Kindern nur drei weitere Kinder von Plagwitz an den Start gingen. Dabei zeigten Enno, Niklas, Louise, Lenore, Greta, Helmine, Wilma und Emma, dass sie trotzdem sehr viel Spaß bei den Stationen hatten.😄

Und in allen Durchgängen leuchteten die Kinderaugen, weil jeder eine Medaille, eine Urkunde sowie einen Anstecker für die tollen Leistungen bekam! 🤩 Wir möchten uns bei allen Trainern und Kampfrichtern bedanken, welche diesen schönen Wettkampftag ermöglicht haben! Die 6/7 wurde im ersten Durchgang super von Julia und Jenny betreut. Im zweiten Durchgang war Jenny ein toller Kampfrichter und Julia begleitete weiterhin die Kinder, diesmal mit der Unterstützung von Antonia und Ivette. Bei dem Athletikwettkampf betreuten Heike, Helen, Jenny und Ivette alle Kinder an den Stationen und Antonia war mir eine super Stütze als Kampfrichter!

Und zum Schluss möchte ich mich noch bei Amelie bedanken, welche die letzten beiden Durchgänge fleißig alle Wertungszettel eingesammelt und zum Rechenbüro gebracht hat! 😊 Es war ein toller Wettkampftag mit super Ergebnissen. Ich bin super stolz auf euch! 🤗

Anja P. 😊

Rückblick

Da nun doch fast das komplette erste halbe Jahr die Türen der Turnhalle geschlossen waren, war die Freude Anfang Juni umso größer.

Unseren Minis und die Vorschule durften als Erstes die Hallenluft erschnuppern. Ab der 12/13 durften die Mädels mit einem negativen Test in der Halle trainieren. Doch auch die 6/7, 8/9 & 10/11 wollten nicht auf ihr Training verzichten und jede Gruppe beschloss, dass Training im Freien anzubieten. Von Woche zu Woche wurden es immer mehr Kinder, die am Training teilnahmen. Das hat uns Trainerinnen sehr gefreut.

Am 11. Juni fand ein weiteres großes Ereignis unseres Vereines statt – das 30-jährige Jubiläum. Am 11. Juni 1991 gründeten unter anderem Kathrin und Uta unseren Verein. Seitdem sind sie Vorstandsvorsitzende und Stellvertreterin sowie engagierte Trainerinnen. Sie werfen immer ein Auge auf unseren Verein. Durch ihr Engagement wuchs der Verein immer weiter an und es ist für viele wie ein zweites zu Hause. Ein großes DANKESCHÖN an euch beide und an alle, die das Vereinsleben auf dem Laufenden halten.

           

Ende Juni war es auch für die restlichen Kinder soweit, endlich durften alle Jungs und Mädels wieder in der Halle ihren Sport ausüben.

Auch in der Corona–Trainingspause waren wir nicht untätig. Es entstanden für unsere Trainerinnen neue Traineranzüge. Diese dürft ihr zum nächsten Wettkampf (aber bestimmt auch schon nach den Sommerferien) live bestaunen.

Sarah und Vanessa haben dieses Jahr einen zweiten Anlauf genommen. Nachdem letztes Jahr durch Covid–19 die Trainerausbildung ausgefallen ist, sollte sie nun mit viel Freude dieses Jahr in Angriff genommen werden. Einige Wochenenden wurden dafür geopfert, doch es hat sich gelohnt. Seit dem 11. Juli dürfen wir beide als neue lizenzierte Trainerinnen in unserem Team begrüßen. Schon jetzt bereichern sie das Training mit neuen Ideen vom Lehrgang.

Auch in die Zukunft wollen wir kurz blicken. Die ersten Wettkämpfe sollen nach den Sommerferien für die ersten Mädels stattfinden und natürlich wollen wir auch dieses Jahr wieder im Oktober ins Trainingslager fahren.

       

Doch jetzt erst einmal allen ab Freitag schöne Sommerferien 🙂

« Ältere Beiträge